GASTSPIEL IM MAI
Mamma hat den
besten Shit
von Dario Fo
Bagonghi Companie Hamburg

Die Bagonghi Compagnie Hamburg, das sind sechs junge theaterbegeisterte Erwachsene, eine Frau und fünf Jungs, außerdem ein junger Allrounder als Regisseur, Kassenwart, Dramaturg und Pfleger sämtlicher emotionaler Wunden, sprich: als männliche Mamma der Gang. Sie haben sich alle auf einer Hamburger Schule kennen gelernt, dem Albert-Schweitzer-Gymnasium, und seit fast einem Jahrzehnt in der Hauptsache Theater gespielt. Dies taten sie zusammen mit ihrem ehemaligen Kindertheater-Chef, der - jetzt im Ruhestand - dringend wieder Arbeit suchte.

Mamma hat den besten Shit“ ist ihre erste außerschulische Zusammenarbeit und Bagonghi, der große, kleine Clown, dem Dario Fo in seinem politischen Küchenspektakel einen wundersam komischen Nachruf widmet, ihr Schutzheiliger.


Inhalt

Eine Küche ist der einzige Schauplatz der vor 41 Jahren uraufgeführten italienischen Komödie „Mamma hat den besten Shit“. Hier treffen drei Generationen aufeinander. Schon mit dem Titel will Literaturnobelpreisträger Dario Fo provozieren: Denn Mamma - soviel sei verraten - hat einen hochproblematischen Sohn, und der hat offenbar ein massives Drogenproblem. Was tun? Die resolute Mutter und der nicht weniger zupackende Großvater greifen zu einer uralten List…
„Mamma hat den besten Shit“ ist eine moralische Komödie, in der mit den Mitteln des großen Gelächters auf beste Weise Aufklärung betrieben wird. Der Schauplatz Mailand könnte überall in der Welt liegen, wo Menschen - Jugendliche zumal - sich aus einem armseligen Leben mit Hilfe von Drogen wegträumen wollen. 1976 und 2017: Die Zeiten haben sich verändert. Aber der Stoff, aus dem die Menschen gemacht sind, ist der gleiche geblieben..



Es spielen Judith Ahrens, Cobian Adjei-Freeman, Lennard Clément, Ben Heitmann, Paul Roth und Fridtjof Springer


Regie: Hans Happel und Philipp Roth





Vorstellungen am 20. und 21. Mai
Einheitspreis € 12.-

Das piccolo teatro legt diese Amateur - Aufführung seinen Zuschauern besonders ans Herz!

piccolo teatro goes KABARETT
Bauch Beine PO
Ein Kabarett Programm mit Liedern und Texten von und mit Kerstin Heid aus Nordholz

Wer kennt sie nicht,

die Probleme mit dem Gewicht?

Nein, sagte sich auch Kerstin Heid, Modelmaße habe ich nicht und strebe sie auch nicht an. Trotzdem, ein bisschen abnehmen wäre ja wohl nicht schlecht. Die Problemzonen Bauch, Beine und auch Po, könnte man ja ein wenig auf „Vordermann“ bringen. Dies sprach sich

ja dann auch sehr schnell im Familienkreis herum und so kam es, dass sie, prompt zu Weihnachten von ihrer Tochter einen Gutschein für das Fitnessprogramm „Bauch, Beine, Po“ geschenkt bekam, welchen sie dann auch in einem entsprechenden Studio eingelöst

hat. Was sie dabei alles erlebt, oder besser gesagt erlitten hat, kommt in dieser Kabarett-Aufführung ausführlich zur Sprache und auch zur Demonstration. Trainer Hauke (ein Mann mit Muskeln wie aus Stahl) nahm sie unter seine Fittiche und der Leidensweg begann. Diverse Übungen kommen hier zur Ausführung, begleitet von selbst komponierten und getexteten Liedern runden das Programm ab.

Aber auch Themen wie Kinder, Familie und gesellschafts-kritische Ereignisse kommen hierbei zu Wort, oder besser gesagt zu Gesang. Musikalisch wird Kerstin Heid von den „HeidSchnucken“ begleitet. Ein Angriff auf die Lachmuskeln“ hieß es nach der Premiere in der NORDSEE- ZEITUNG.

Kerstin Heid hat sich auch einen Namen gemacht als Autorin von Theaterstücken, Hörspielen und Daily Soaps im Rundfunk. Sie hat das Gospel-Musical „Zeichen“ geschrieben, das am 10. November 2017 im Stadttheater Cuxhaven mit dem Gospelchor „Shepherd‘s Voices zur Aufführung kommt. Auch ein Kinderbuch mit dem Titel

Olivers Abenteuer“ ein kleiner Storch entdeckt die Welt, stammt aus ihrer „Feder“.





Achtung geänderte Zeiten für die Kartenabholung!
Montag von 10-13 Uhr und
Donnerstag von 15-17 Uhr
 IM PICCOLO TEATRO !!!

Vorstellungsbeginn
                     Freitag bis Samstag 20.00 Uhr
                     Sonntag  bereits 18.00 Uhr  !!!
                     Einlass 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
                     die Plätze sind NICHT nummeriert!

Informationen und Reservierungen unter 0471- 4838777  oder info@haventheater.de

Vorstellungsbeginn Fr-Sa 20.00 Uhr, So bereits um 18.00 Uhr